fbpx
Beate Lückman - Meine Biografie, Ausbildung und Visionen
122
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-122,bridge-core-1.0.4,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,qode-theme-ver-18.0.9,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-5.7,vc_responsive

Über mich

Es ist gut, ein fundiertes Wissen zu haben, in das ich mich eingearbeitet habe.

Meine Biografie

Aufgewachsen bin ich im Münsterland.

 

  • Ich habe Biologie und Chemie studiert. Diese zwei Fachrichtungen haben mir Fragen aus der Sicht der Wissenschaft beantwortet und mir Gesetzmäßigkeiten und Erklärungen angeboten.

Fazit: Es ist gut ein fundiertes Wissen zu haben, in das man mich sich eingearbeitet hat.

 

  • Nach meiner Heirat und der Geburt meiner Kinder engagierte ich mich in verschiedenen Gruppen und gestaltete den Rahmen, in dem meine Kinder aufwuchsen mit. Heute freue ich mich über meine Enkelkinder.

Fazit. Kinder zu erleben und heranwachsen zu sehen ist ein großes Geschenk.

 

  • Etwa ab 40 begann ich aus dem Gewohnten auszubrechen und mich für andere Bereiche zu interessieren. Dafür war ich offen auch für alternative Denkweisen und alternative Wege.

Resumee: Meine Veränderung begann mit alternativem Denken.

 

  • Aus meiner Unzufriedenheit mit meinem Leben ging ich auf Erkundungstour und suchte Wege die ich selbst und eigenverantwortlich gehen konnte.

Forscher sein, um forscher zu werden : Das eigene Erforschen in mir und meinem Leben gaben mir immer wieder Anreize weiter zu gehen.

 

  • Mit 50 habe ich ein neues Leben angefangen und musste dafür die Ehe verlassen, mit all den schmerzhaften Konsequenzen.

Wahl treffen zwischen aufgeben und neuanfangen. Trennung als Weg zu mir zu stehen

 

  • 2011 begann dann der Weg mit der inneren Kraft der Seele und der übergeordneten göttlichen Ordnung. Dieses hat meinem Leben Gesundheit und neue Wege geschenkt. Glück, Freundschaften und ein neues Miteinander geben mir Kraft meine Vision zu leben.

Die beste Entscheidung: Die innere Kraft der Seele für die Selbstbefreiung nutzen

 

  • Mit der Bewussten Entscheidung für die innere Arbeit habe ich dann ein spannendes Feld der Selbstheilung entdeckt, das mich nicht mehr losgelassen hat.

Beobachtung: Mein Körper ist eine geniale Wissensbibliothek. Ich muss nur entscheiden, wonach ich Ausschau halte.

Relevante Ausbildungen

Meine Vision

  • Ich leite Menschen an, ihr Leben in die Kraft zu bringen, indem ich ihnen die Zusammenhänge erkläre und sie in die Erfahrung bringe, was es heißt selbstbestimmt zu leben.
  • Ich ermutige Menschen sich zu trauen, etwas für sich selbst wieder in das eigene Leben zu holen, was auf dem eigenen Lebensweg verloren gegangen ist.
  • Ich zeige die Wege der Seele und des Herzens auf und freue mich, wenn der Funken der Begeisterung, den ich in mir bei dieser Arbeit habe, auf die Menschen überspringt.
  • Mein Wissen vom Zusammenspiel von Körper, Geist und Seele und meine eigene Befreiung aus meiner leidvollen Vergangenheit, lassen mich immer wieder Menschen ermutigen, auch so mutig zu sein. Ich weiß, es ist möglich, weil ich es selbst erfahren habe. Ich weiß auch, was es an Unterstützung und Geduld braucht und dass das ein längerer Prozess sein kann, der aber das größte Geschenk an das eigene Leben ist.
  • Durch meine eigenen Erfahrungen wie unsicher die Gesellschaft mit Hochsensiblen und mit Frauen umgeht, die ausbrechen, um zu sich zu stehen, bin ich ein einfühlsamer Begleiter. Den heftigen Gegenwind, der bei diesem Weg auftreten kann, für den inneren Aufwind zu nutzen, befreit auf ganz tiefen Ebenen der Familie.
  • Ich erschaffe mit Menschen Begegnungsstätten für ein neues Miteinander, für die Verwirklichung reiner gesunder Nahrung und reines lebendigen Wassers. Gesundheit von Körper, Geist und Seele schafft die Voraussetzungen, dass die Vision des Friedens in die Welt getragen wird. Jeder, der in sich Frieden gefunden hat, ist eine Insel des Friedens und jetzt braucht es Menschen, die für die Liebe, die Herzenswärme und den Frieden gehen.
  • Ich ermutige Menschen sich diesem Prozess zu öffnen und das Wissen in die Welt zu tragen.

Termin